ökologische Wollpflege mit eucalan

Wollpflege Eucalan Wollwaschmittel

Wollpflege mit eucalan

Damit du sehr lange Freude an deinen Strickwerken hast, ist eine schonende und sanfte Pflege nicht zu vernachlässigen.

Beachte bitte die folgenden Punkte für eine schonende Wollwäsche:
  1. Benutze bitte für Garne mit Wollanteil stets ein Wollwaschmittel und niemals Weichspüler. Von gut gemeinten Tipps wie “Babyshampoo ist super” oder “Feinwaschmittel reicht völlig aus” möchte ich dir unbedingt abraten. Es kann für einige Wäschen gut gehen, muss aber nicht.
  2. Die oft gelobte Handwäsche ist nicht immer die beste Wahl. Wenn deine Waschmaschine über ein spezielles Wollwaschprogramm verfügt, dann nutze dieses! Die Handwäsche schädigt durch zu intensives Drücken und Wringen oder gar Rubbeln die Wollfasern mehr, als die sanften Schaukelbewegungen des Wollprogramms in der geräumigen Waschtrommel.
  3. Trockne deine gestrickten Maschen wenn möglich nur liegend. Hänge die Strickwerke nicht auf die Trockenleine oder über einen Bügel zum Trocknen. Dein Lieblingsstück könnte sonst schnell seine Passform verlieren.

Meine Empfehlung für die schonende Wäsche deiner Kleidung aus Seide, Wolle oder auch für Pelze:

eucalan mit Lanolin 

Das ist ein umweltschonendes Wollwaschmittel und enthält natürliches Lanolin. Lanolin ist ein Wollfett (auch als Wollwachs bezeichnet), das aus der Wolle von Schafen gewonnen wird. Dieses Wollfett schützt die Wolle der Schafe vor Schmutz und Feuchtigkeit. Nach der Schur wird es aus dem sogenannten Wollvlies herausgewaschen und unter anderem in vielen Kosmetikprodukten zur Hautpflege benutzt.

Durch das Waschen mit Eucalan wird den Wollfasern diese wichtige Substanz wieder zugeführt, indem es sich um die Fasern legt.
Es ist unter anderem dafür verantwortlich, dass die einzigartige Eigenschaft des Feuchtigkeitsaustauschs der Wolle, und die damit verbundenen Trageeigenschaften, Geschmeidigkeit und Volumen erhalten bleiben.
Dieses Waschmittel muss also nicht ausgespült werden.
Es ist biologisch abbaubar und frei von Phosphaten. Als Duftstoffe werden ätherische Öle verwendet.

Wir führen dieses Waschmittel in folgenden Duftrichtungen:

Jasmin, Grapefruit, Lavendel und neutral.

Personen, die gegen Duftstoffe allergisch sind, empfehle ich die geruchlose Variante “neutral”.
Lavendel und Eukalyptus wirken zudem wie ein natürlichen Schutz gegen Mottenfraß. Es ist daher sehr sinnvoll, deine Kleidungsstücke, bevor sie über den Sommer für längere Zeit “eingemottet” (welch böses Wort ) werden sollen, damit zu reinigen.

Hier zeige ich euch mal meine Waschroutine für unserer Strickproben.